Opernführung 3D

Am 3. Oktober besuchten wir unter der Leitung von Prof. Battisti und in Begleitung unserer Klassenvorständin Prof. Potz die Grazer Oper. Bei dieser Führung konnten wir sehr genau hinter die Kulissen des Opernhauses schauen und erfuhren viele interessante Fakten über die Arbeit der Leute des Opernhauses. Zunächst durften wir auf der Hauptbühne aus der Perspektive der Sängerinnen und Sänger das Bühnenbild von „Romeo et Juliette“ besichtigen. Danach wurden wir in zwei Gruppen geteilt und sahen uns in schwindeliger Höhe am Schnürboden die Bühnentechnik, anschließend Requisiten, Masken, Kostüme sowie die Montagehalle an.

In der Masken- und Kostümabteilung hatten wir die Möglichkeit, Perücken aufzusetzen, uns Schnurbärte anzukleben und neue „Verkleidungskombinationen“ zu entwerfen. Danach trafen wir uns alle wieder in der Kantine zum Jausnen. Zum Abschluss besichtigten wir noch die Montagehalle und machten ein Abschlussfoto im Foyer der Grazer Oper. Die Führung hat uns allen sehr gut gefallen und wir bedanken uns alle sehr herzlich bei Prof. Battisti für den tollen Ausflug!

(Text: Hans Härtl, 3d; Fotos: Prof. Battisti, Prof. Potz)