Eindrücke aus dem Fernunterricht

Fernunterricht_Experiment
Physiker lieben sie, und in Zeiten wie diesen sind sie bestens geeignet das Physik Labor ins "Home office" zu transferieren, die Freihandexperimente oder "low cost experiments". Die Geschichte der einfachen Versuche geht zurück bis in die Antike. Damals waren sie aber eher als Zaubertricks bekannt, bei denen es wesentlich mehr um die Unterhaltung als um die Physik ging. Der klassische Freihandversuch zieht Anfang des 19. Jhdts in die Schulen ein und Anfang des 20. Jhdts. in die Heime der Seebacher Unterstufen - Schüler_innen, weil man mit Gegenständen des täglichen Gebrauchs oder mit Vorrichtungen, die leicht selbst herzustellen sind, tolle Experimente durchgeführen kann. Physik: praktisch und gut und weils Spaß macht.

Wintersportwoche 3AB in Radstadt

SchülerInnen am Skikurs
Sonntagmittag ging es los, die Vorfreude war riesengroß, im Ennstal war vom vielen Schnee noch keine Spur auweh, auweh! Die Taschen waren groß und schwer, manche freute auch das Haus nicht sehr, d’rum gab’s Beschwerden noch und nöcher: Auch das dritte Leintuch hatte Löcher! Andre fanden das Zimmer recht schön, ihnen fehlte nur eines: Und zwar der Fön. Das Mittagessen fanden manche nicht lecker, denn viel besser waren ihre Käsecracker. Das Essen empfanden so manche als Qual, dafür blieben uns’re Figuren recht schmal. Dafür sorgte letztlich so manch Spiegel auch, im einen ein Viech – im andren ein Lauch. Der einen Pech war der anderen Glück, denn von den Schaumrollen gab’s für manche vier Stück!

Moderne Räume

2 große Sportplätze

2 neue Turnsäle und ein breites Sportangebot

Moderne Räume

Moderne Klassenräume

Ausgestattet mit Smartboards oder Computer+ Beamer

Schulklima

Hohe Unterrichtsqualität

Ein hervorragendes Schulklima bietet eine hohe Unterrichtsqualität mit Menschlichkeit